About
Theo Wormland-Stiftung

Die Theo Wormland-Stiftung GmbH ist die Muttergesellschaft der WORMLAND-Unternehmen.

Die 1982 von Theo Wormland gegründete Stiftung verfolgt zwei gemeinnützige Zwecke, die aus den Erlösen der WORMLAND-Unternehmen finanziert werden:

1. Förderung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Moderne Kunst
2. Förderung von Altenpflegeeinrichtungen im Freistaat Bayern

Mit dem Tod von Theo Wormland (1983) ging die von ihm aufgebaute Kunstsammlung (mit Hauptwerken von Max Ernst, René Magritte, Pablo Picasso, Fernando Botero und vielen anderen) als Leihgabe für die Dauer von 30 Jahren an die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Sie ist im Jahr 2013 in das Eigentum des Freistaates übergegangen und gehört damit als einer der Eckpfeiler des Surrealismus und anderer Werkgruppen des Museums als umfassendste Schenkung der vergangenen fünfzig Jahre zum Kernbestand der Pinakothek der Moderne. Die fünfmonatige Ausstellung „Traum-Bilder“ zur Schenkung, war mit 185.000 Besuchern ein voller Erfolg.

Die übereigneten Werke und darüber hinaus die dreißigjährige fördernde und partnerschaftliche Begleitung des Museums werden 2013 in einer Sonderausstellung dokumentiert. In der Ausstellung und im Katalog werden auch alle Schenkungen aus den vergangenen dreißig Jahren, Ankäufe und Ankaufsbeteiligungen sowie etliche grundlegende Aktivitäten zugunsten des Museums gewürdigt werden.

Der von 1982 bis 2001 verliehene Theo Wormland-Kunstpreis war hochdotiert und angesehen (verliehen an Einzelpersönlichkeiten oder Institute für herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Vermittlung Bildender Kunst), er wurde eingestellt, um auch mit diesen Preisgeldern den Bau der Pinakothek der Moderne mitzufinanzieren. Mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit, einem Appell an die Politik und einer Initiativspende ist die Theo Wormland-Stiftung GmbH Mitbegründer der Stiftung Pinakothek der Moderne und als Geldgeber einer der "Erbauer" des Museums.

Die gemeinnützigen Aktivitäten zugunsten von Altenhilfeeinrichtungen und Förderung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen werden – nach Einbringung der Sammlung – von der Theo Wormland-Stiftung GmbH fortgesetzt.

Die Wormland-Schenkung

Der Gründer Theo Wormland

 

unternehmen_bg
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text