About
Der Gründer Theo Wormland

Theo Wormland: ein besonderes Leben, Leistung und Verantwortung im Spiegel des vergangenen Jahrhunderts. Der im Jahre 1907 in Gladbeck geborene Gründer der WORMLAND-Unternehmen stand für Ehrgeiz, Neugier, Weltoffenheit und Innovationskraft: Theo Wormland, der Erfinder von TWEN, von Twenmode, der Modemacher, der Perfektionist, das Vorbild.

Theo Wormland war und ist noch heute Vorbild, dienend und immer bereit zu geben. Als Marketing noch Werbung hieß und in den Kinderschuhen steckte, war es verpönt Gutes zu tun und darüber zu reden. Schon gar nicht tat man Gutes, um dies als Firmenkultur zu vermarkten oder eine Corporate Identity zu schönen. Wenn Theo Wormland häufig Menschen half, ihr Leben ein wenig aufzubessern, wenn Theo Wormland schon Jahre, bevor dies Wohlstandsmode wurde, Kunst sammelte und stiftete, dann nicht wegen der Schlagzeilen.

Theo Wormland hatte eine tiefe Liebe zu der Schöpfung, zu den Menschen, soziale Wachheit und Skepsis, fand Ausgleich in der Kunst und ihren Geheimnissen, förderte Amnesty International, stritt für Gerechtigkeit und Neuerungen.

Nach seiner Zeit in New York eröffnete Theo Wormland sein erstes Geschäft im Jahr 1935 in Hannover und legte damit den Grundstein für sein Lebenswerk.

Der Mann mit dem freundlich verlegenen Lächeln (noch nicht cheese-trainiert), weigert sich, in Berlin oder Hannover ein den Juden weggenommenes Geschäft zu übernehmen – Unrecht und Unglück anderer Menschen ist kein Fundament für einen Geschäftsbeginn. Zeitweise Verfolgung und Inhaftierung durch die Nazis. Das Hannoversche Geschäftshaus wird zerbombt, das Ausweichgeschäft geplündert.

unternehmen_bg
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text